Und gerade lese ich ..

  • .. mal wieder "Hallo, Mister Gott, hier spricht Anna" (Fynn).


    So ein schönes und zum Nachdenken anregendes Buch :)


    Und was lest ihr so?


    Da ich im "heute koche ich bli bla blub"-Thread nicht wirklich mitschreiben kann *hust*, dachte ich, so ein "Was lese ich derzeit"-Thread ist doch auch ganz hübsch. Vor allem hole ich mir gerne neue Ideen, und sicher nicht nur ich!


    .. und hier darf wirklich alles rein, das wird keine Jagd auf "Wer liest die anspruchsvollste Lektüre in diesem Forum" *g*

  • Liebe Hupskatze,


    ich bin sehr glücklich, dass Du das Forum mit einem Literatur-Thread wiederbelebst... Im alten Forum gab es das nämlich.... Jetzt ist es hier wiedergeboren. :)


    Eigentlich lese ich fast ausschließlich Sachbücher, aber gelegentlich auch einmal einen Roman. Aktuell ist das "Liebeswahn" von Ian McEwan. Ziemlich psycho, das Buch. ;D

    „Erfolg ist nicht auf Erfolg aufgebaut. Er ist auf Fehlern aufgebaut. Er ist auf Frustration aufgebaut. Manchmal ist er auf Katastrophen aufgebaut.“

  • Nun ja. Ich weiß nicht, ob ich das empfehlen kann. Bin damit noch nicht fertig. Es ist zwar etwas gruselig, aber die Sprache doch recht "hölzern"?


    Was ich bedingungslos empfehlen kann, was mir den Atem verschlang und was runtergeht wie Butter ist "Trigger" von Wulf Dorn. Ein Hammer-Buch, wenn man auf Psychothriller steht.... Da kann es einem echt passieren, dass man nachts mit Schrecken feststellt: hupps, es ist ja schon halb drei!

    „Erfolg ist nicht auf Erfolg aufgebaut. Er ist auf Fehlern aufgebaut. Er ist auf Frustration aufgebaut. Manchmal ist er auf Katastrophen aufgebaut.“

  • Ah, cool !!
    Trigger steht jetzt auf meiner kindle-Wunschliste, ich LIEBE Psychothriller.


    Ich lese gerade die Tribute von Panem - gefällt mir sehr gut.
    Dein Buch kenne ich auch Hups, ist aber schon lange her.


    Zwei Bücher, die mich in der letzten Zeit sehr beeindruckt haben: "Wir müssen über Kevin reden" - das geht aber bös unter die Haut und ist manchmal fast nicht auszuhalten, vor allen Dingen als Mutter und "Mein Leben ohne gestern", ein sehr bewegender Roman um das Leben mit Alzheimer.
    So und jetzt flitze ich mal zu Katness.

  • Ãœbrigens hatte ich früher auch "Hallo Mister Gott" gelesen. Ich fand es herzerweichend und süß. :)


    Mokka, vielen Dank für Deine Tipps. Die beiden Bücher "Wir müssen über...." und "Mein Leben..." sind bei mir Volltreffer! Beide Themen interessieren mich brennend und ich habe sowohl über Amoklauf als auch über Alzheimer bzw. Demenz schon einiges gelesen. Hammer: die beiden Bücher sind in der Bibliothek verfügbar! Freu! :)

    „Erfolg ist nicht auf Erfolg aufgebaut. Er ist auf Fehlern aufgebaut. Er ist auf Frustration aufgebaut. Manchmal ist er auf Katastrophen aufgebaut.“

  • Hach ja, ich liebe euch :*


    "Trigger" und "Die Tribute von Panem" sind schon in meinem Amazon-Einkaufswagen. Ich gestehe .. ich lese derzeit SO viel, dass ich ständig neue Bücher besorgen muss. Ich lese im Zug, ich lese abends im Bett .. und mein Freund staunt Bauklötze, wie schnell das bei mir geht.


    Sehr gern gelesen habe ich vor Kurzem "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes. Erinnert zwar ein wenig an "Ziemlich beste Freunde", aber ich liebte das Buch und konnte es nicht mehr aus der Hand legen :)

  • Weil ein Buch ein Buch sein muss, weil ein Buch immer anders aussehen und sich anfühlen muss, weil ein Buch immer ein individuelles Lesezeichen haben muss und weil ich .. in der Hinsicht .. unverbesserlich altmodisch bin und bleibe *lächelt*


    ((.. außerdem haben wir im neuen Haus eine Bibliothek *angeb*, mit VIEL Platz, ergo .. es müssen richtige Bücher sein :)))

  • Ich verstehe dich so gut ! Ich habe den kindle der Augen wegen, ab und an muss es trotzdem mal ein Buch sein (die Tribute zum Beispiel sind "echt" :)

  • Bücher sind geil. Wie sie aussehen, wie sie riechen, wie sie sich anfühlen, wie sie klingen, wie sie schmecken... ;)


    Apropo: Kennt jemand das Kinderbuch "Der unglaubliche Bücherfresser"? :)

    „Erfolg ist nicht auf Erfolg aufgebaut. Er ist auf Fehlern aufgebaut. Er ist auf Frustration aufgebaut. Manchmal ist er auf Katastrophen aufgebaut.“

  • "Kindermund" von Pola Kinski. Das ist harter Stoff. Klaus Kinki war echt ein Irrer, der seine Tochter von klein ab missbraucht hat. Was für ein Horror.

  • "Der unglaubliche Bücherfresser" kenn ich nicht, klingt aber witzig :D


    "Kindermund" kenn ich auch nicht, so Themen interessieren mich aber auch. Mal ansehen.


    Ich habe noch ein Laster .. ich mag Vampirbücher. Nicht solche klassischen, nein .. ich rede von denen, wo die Vampire (oder Herren der Unterwelt oder was auch immer) groß, dunkel, kräftig und natürlich überaus sexy sind *g*


    Die Reihe mit der ich anfing (Achtung: NICHT jugendfrei!) war diese: "Geliebte der Nacht" von Lara Adrian. Danach folgen noch viele weitere Bücher, die ich alle gelesen habe ;)

  • Liebe Hupskatze
    Ich lese gerade aus beruflichen Gründen sehr viel über Vampire und Monster. Hat mich auch schon immer fasziniert, also nicht erst seit dieser "Biss" Geschichte. Diese Meyer- Bücher fand ich ganz unterhaltsam, aber nicht wirklich gut.

  • Huhu ennasu, diese Bis(s)-Bücher habe ich nie gelesen, sind die auch so herrlich erotisch? ;)


    Nun bin ich aber doch SEHR neugierig. Was zum Geier hat dein Beruf denn mit Vampiren und Monstern zu tun?

  • Mit Vampiren kann man mich jagen... LOL ;) :D Dafür lese ich gerne Erotik und so.....


    "Kindermund" - ja, ist noch gar nicht so lange her, dass ich es gelesen habe. Das ist wirklich heftig. Dieser Kinski war echt ein total krankes, irres Geschöpf. Einfach nur ein egozentrisches Arschloch. Ich glaube der Tochter jedes Wort.

    „Erfolg ist nicht auf Erfolg aufgebaut. Er ist auf Fehlern aufgebaut. Er ist auf Frustration aufgebaut. Manchmal ist er auf Katastrophen aufgebaut.“

  • Nachdem die Tribute schon lange Geschichte sind und - welche Überraschung ! - Teil 2 und 3 immer mehr abfielen, habe ich von Rita Falk "Dampfnudelblues" und "Winterkartoffelknödel" gelesen - sehr lustige "Krimis".


    Auszug aus amazon:
    Kurzbeschreibung


    Nachdem der Eberhofer Franz seinen Dienst bei der Münchner Polizei quittieren musste und in sein niederbayerisches Heimatdorf Niederkaltenkirchen strafversetzt wurde, schiebt er eine ruhige Kugel. Seine Streifegänge führen ihn immer zum Wolfi auf ein Bier oder an den Küchentisch seiner stocktauben Großmutter. Sehr erholsam, bei all dem Zoff mit einem hanfanbauenden Vater (Alt-68er), der ihn mit Beatles-Dauerbeschallung noch in den Wahnsinn treibt. Aber manchmal muss der Eberhofer Franz auch in ziemlich grausigen Todesfällen ermitteln. So wie bei seinem ersten Fall: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers, die an den komischsten Dingen sterben. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem bevorsteht ...


    Die anderen Bände hiervon werde ich garantiert auch noch lesen, brauchte aber mal ein wenig Abwechslung und lese jetzt "gone girl", gefällt mir bisher noch sehr gut (die Rezensionen gehen hier von "begeister bis grauenhaft".


    Langsam wird das Lesevergnügen echt teuer. Früher habe ich oft Bücher getauscht oder auch auf dem Flohmarkt erworben, da ich die meisten Bücher aber leider nicht mehr lesen kann, muss ich sie mir für den kindel kaufen.

  • Dein Tipp klingt lecker. :D Ich gehe nachher in die Bibliothek. Habe gleich dort im Bestand gesucht (online), aber die beiden von Dir empfohlenen Bücher sind leider verliehen, obwohl von jedem Buch jeweils drei Exemplare in der Bücherei existieren. :o Kommt aber auf meine Wunschliste... Danke....


    Wie meinst Du, Du kannst keine Bücher mehr lesen, sondern fast nur noch kindle? Wegen der Augen?

    „Erfolg ist nicht auf Erfolg aufgebaut. Er ist auf Fehlern aufgebaut. Er ist auf Frustration aufgebaut. Manchmal ist er auf Katastrophen aufgebaut.“

  • Hey, ich hab in kürzester Zeit ALLE Bücher von Joy Fielding durchgelesen ....die sind soooo spannend.
    Jetzt muß ich leider immer warten, bis sie was neues geschrieben hat. Hilfe, das geht mir bei Robin Cook
    auch so. Ich hab alles gelesen und bin immer darauf angewiesen, das die was neues schreiben.
    Aber sie sind einfach genial.
    LG
    Mogli

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!