Alkoholforum - Für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im Alkoholforum.

Autor Thema: Studienteilnehmer*innen gesucht: Sprechen über psychische Erkrankungen  (Gelesen 971 mal)

Sabrina P.

  • *
  • Beiträge: 1

"Damit möchte ich lieber niemanden belasten..." - Wie können wir lernen, über psychische Erkrankungen zu sprechen?


im Rahmen meine Masterarbeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel suche ich Teilnehmer*innen an einer Studie, bei welcher es um das Sprechen über psychische Belastungen und Erkrankungen geht. Es geht darum, besser zu verstehen, welche Ängste, Bedürfnisse und Gefühle beim Sprechen über die eigene psychische Erkrankung wichtig sind.

Wir suchen Teilnehmer*innen, die sich im letzten Jahr aus unterschiedlichsten Gründen (z.B. Arbeitssituation, Beziehungsschwierigkeiten, eigene Erkrankung oder Erkrankung in der Familie) psychisch besonders belastet gefühlt haben, oder im letzten Jahr von einer psychischen Erkrankung (z.B. Depression, Angststörung, Essstörung, Schizophrenie oder verwandte Störungen etc.) betroffen gewesen sind, oder aktuell unter einer solchen leiden.

Die Studie wird online durchgeführt und dauert ca. 10 Minuten. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt! Es besteht die Möglichkeit an einer Verlosung von insgesamt 20 Gutscheinen im Wert von je 10 Euro teilzunehmen.

Der Link zur Studie lautet wie folgt:

https://www.survey.klinische.psychologie.uni-kiel.de/index.php/971291?lang=de

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Teilnehmer*innen für meine Studie finde - und bin dankbar, um Ihre Hilfe und Ihr Wissen!


Mit herzlichen Grüßen,

Sabrina Pfefferle
(Bei Fragen oder Anmerkungen kontaktieren Sie mich gerne unter: stu205714@mail.uni-kiel.de)
Gespeichert