Alkoholforum - Für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im Alkoholforum.

Autor Thema: Tatortfans hier? ;)  (Gelesen 6163 mal)

ichso

  • Gast
Re: Tatortfans hier? ;)
« Antwort #15 am: 17. Januar 2021, 21:50:09 »

Alter Falter! Ich grinse immer noch - der war luschtig ;)

Never ever wollte ich in einer WG (egal als Mitbesitzerìn oder Mieterin) mit solchen Menschen wohnen, nur damit mich einer findet, wenn ich tot bin - weil dann isch's au egal ;)

Aber sehr entlarvend die vorurteilsbehaftete Spießigkeit der modernen Alternativen, puuuuhhhh...

Ich vergebe 4 von 5 Blaulichtern  44.
Gespeichert

ichso

  • Gast
Re: Tatortfans hier? ;)
« Antwort #16 am: 24. Januar 2021, 15:02:31 »

So heute also nun wieder Hamburg, genauer: Auf Norderney.

"Tödliche Flut" mit Falke und Grosz. Beide in meinen Augen eher unauffällig - wobei Falke angenehm links ist ;)

Thema heute: Irgendwas mit einem großen Immobilienprojekt auf der schönen Insel. Ich tippe mal, ein reicher Spekulant hat seinen Gärtner beauftragt, jemanden um die Ecke zu bringen. Nach dem Rasen mähen, selbstredend ;)
Gespeichert

ichso

  • Gast
Re: Tatortfans hier? ;)
« Antwort #17 am: 24. Januar 2021, 22:18:28 »

Die Klugen unter euch haben sicher gemerkt, dass ich immer den Gärtner verdächtige. Wird wohl ein running Gag werden ;)

Aber jetzt mal ernsthaft. Ich bin wütend, geplättet und ein wenig gelangweilt zugleich.

Zur Vorgeschichte: Lese gerade ein Buch von Jakob Hein (Schriftsteller und Psychiater). Es heißt "Hypochonder leben länger" und wurde im Rahmen des Sonntagmorgen-Interviews auf HR1 relativ humorvoll angekündigt. So hatte ich es mir bestellt und gestern angefangen mit Lesen. Es ist ganz ok geschrieben, musste schon paarmal lachen. Zwischendurch aber auch relativ seriös (soweit ich das als Patientin überhaupt einschätzen kann).

Bei einer Stelle heißt es: "Seit 1971 vergeht kein Jahr in Deutschland, in dem nicht mindestens ein 'Tatort' seinen 10 Millionen Zuschauern eines dieser Klischees über Psychiatrie bestätigt. ... Besonders übel ist daran, das nebenbei auch die psychisch Kranken stigmatisiert werden."

So also auch hier: Eine "böse" psychisch Kranke, die zudem ein Alkoholproblem hat (wie anscheinend auch die Kommissare??) ist die Täterin. Und natürlich hat sie dunkle Haare (die "bösen Frauen" haben ganz oft dunkle Haare, und die "guten Frauen" oft blonde Haare, achtet mal drauf). Und ich finde es bescheuert, wenn Polizisten persönlich in Beziehung mit Tätern/Opfern/Zeugen w/m/d stehen. Das passiert im Tatort öfter :(

Der Fall an sich lief "nebenbei", die Dorfpolizisten waren dämlich. Ziemlich viele Vorurteile bedient, auch die arrogante reiche Bauherrin. Nur das Meer war klasse <3

Will sagen: Ich kenne tatsächlich viele psychisch kranke Menschen durch meine eigenen Diagnosen und mein Ehrenamt. Die allermeisten sind froh, wenn ihnen keiner was tut.

Mein Fazit: Die wunderbar düsteren Aufnahmen vom Meer mit der grandios unterlegten Musik retten das Ganze leicht. 2 von 5 Blaulichtern von mir.

Sorry für den langen Text...
Gespeichert

ichso

  • Gast
Re: Tatortfans hier? ;)
« Antwort #18 am: 31. Januar 2021, 15:02:31 »

Tatort-Besprechung fällt heute aus.

2 Gründe:

1. Es kommt Notruf 110.

2. Der Titel "Monstermutter" kollidiert mit meinem spätpupertären Wesen. Der ist zu sachlich/intellektuell.
Gespeichert