Alkoholforum - Für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im Alkoholforum.

Autor Thema: Fach- u.a. Literatur (Lesevorschläge)  (Gelesen 2565 mal)

Greenfox

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 3905
Fach- u.a. Literatur (Lesevorschläge)
« am: 23. Februar 2019, 17:33:06 »

Vorab: Dies sollen nur Lese-Vorschläge sein. Und die Links führen zwar teilweise zu verschiedenen Onlinehändlern, sollen aber lediglich dem Lesen der Rezensionen dienen.
Die Bücher selbst sind jedoch auch bei vielen anderen Online- und realen Buchhändlern erhältlich! Es handelt sich keinesfalls um eine Empfehlung, dieses Buch überhaupt und/oder bei einem bestimmten Händler zu kaufen!!!

Und: BITTE - "hängt" Euch nicht an den Begrifflichkeiten "Fachbücher"/"Autobiographien"/"Andere" auf! Die Übergänge sind manchmal fliessend und die Bücher lassen sich nicht 100%ig in die eine oder andere Schublade pressen. Hilfreich sind sie trotzdem allemal  ;)

Ihr habt weitere Vorschläge - immer her damit (als Antwort auf diesen Post und nicht als PM)! Wir pflegen sie dann hier ein.

Fachbücher

Simon Borowiak "Alk. Fast ein medizinisches Sachbuch"
Johannes Lindenmeyer "Lieber schlau als blau"
Ralf Schneider "Die Suchtfibel"
Heinz-Peter Röhr "Sucht - Hintergründe und Heilung: Abhängigkeit verstehen und überwinden"
Helmut Kolitzus "Ich befreie mich von deiner Sucht: Hilfen für Angehörige von Suchtkranken"
Schirin Homeier & Andreas Schrappe "Flaschenpost nach irgendwo: Ein Kinderfachbuch für Kinder suchtkranker Eltern"
Waltraud Barnowski-Geiser "Vater, Mutter, Sucht: Wie erwachsene Kinder suchtkranker Eltern trotzdem ihr Glück finden"
Monika Rennert: "Co-Abhängigkeit: Was Sucht für die Familie bedeutet"

Autobiographien

Daniel Schreiber "Nüchtern"
Peter Böttcher "Trockenzeit. Die stillen Siege eines Trinkers"
Peter Böttcher "Trocken, und nicht verdurstet"
Belinda Stern "Denn sie wissen nicht, was sie tun - Mein Leben als "nasse" Alkoholikerin: neun Jahre, vier Monate und zwölf Tage"
Burkhard Thom "Alkohol - Die Gefahr lauert überall!"
Dr. Oliver Ameisen "Das Ende meiner Sucht"
Jürgen Heckel "Sich das Leben nehmen: Alkoholismus aus der Sicht eines Alkoholikers"
Caroline Knapp "Drinking: A Love Story" (Englisch)
Louisa Young "You Left Early: A True Story of Love and Alcohol" (Englisch)
Leslie Jamison "Die Klarheit"
Diana Beate Hellmann "Ich fang noch mal zu leben an"

Andere

Allen Carr "Endlich ohne Alkohol"
Craig Beck "Alkohol hat mich belogen: Der intelligente Ausstieg aus der Alkoholabhängigkeit"
Ursula Lambrou "Familienkrankheit Alkoholismus: Im Sog der Abhängigkeit"
Viktor Sommer "Jetzt ist es genug!"
Diana Beate Hellmann "Leben ohne Alkohol: Mein persönlicher Leitfaden"
Klaus-Peter Wolf "Der Schal, der immer länger wurde" (für Kinder suchtkranker Eltern)
« Letzte Änderung: 14. Mai 2019, 10:40:22 von Greenfox »
Gespeichert
Es rettet uns kein höh’res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
Uns aus dem Elend zu erlösen
können wir nur selber tun!

Camina1969

  • Vollmitglied
  • Erfahrenes Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 131
Re: Fach- u.a. Literatur (Lesevorschläge)
« Antwort #1 am: 23. Februar 2019, 21:28:11 »

Hallo Greenfox,

ach so, hier reinschreiben. Hatte ich missverstanden. Dann hier noch einige, die ich auch vor einiger  Zeit gelesen habe.

Jetzt ist es genug! Von Viktor Sommer

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID6098263.html

Diana Beate Hellmann
Leben ohne Alkohol https://g.co/kgs/S5h6bL
und
Ich fang noch mal zu leben an https://g.co/kgs/MS9PZi

Herzlich,
Camina
Gespeichert

Risu

  • Vollmitglied
  • Jr. Mitglied
  • **
  • Beiträge: 80
Gespeichert
Viele Grüße,
Risu

Wolfsfrau

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 700
Re: Fach- u.a. Literatur (Lesevorschläge)
« Antwort #4 am: 14. Mai 2019, 06:48:53 »

Hallo,

hier ein Buch, das die eigene Co-Abhängigkeit in ganzer Breite erklärt:
Nicht nur im Umkreis "Sucht", sondern auch als Persönlichkeitsstörung,
die durch andere Faktoren (Dysfunktionen in Familien) entsteht:

Co-Abhängigkeit: Was Sucht für die Familie bedeutet Taschenbuch – 2. Juli 2012
von Monika Rennert (Autor)

https://www.amazon.de/Co-Abh%C3%A4ngigkeit-Was-Sucht-Familie-bedeutet/dp/378412089X/ref=pd_sbs_14_13?_encoding=UTF8&pd_rd_i=378412089X&pd_rd_r=790cfdb9-7601-11e9-8f40-8dc8a8cfcdf9&pd_rd_w=RrIuX&pd_rd_wg=YNWZf&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=N7Y3X4794QGV5112H0GD&psc=1&refRID=N7Y3X4794QGV5112H0GD

Liebe Grüße
Wolfsfrau
Gespeichert