Alkoholforum - Für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im Alkoholforum.

Autor Thema: Ich bin Britt  (Gelesen 58689 mal)

Greenfox

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4580
Re: Ich bin Britt
« Antwort #30 am: 27. Juli 2018, 14:15:54 »

Bei mir kommt Vieles zusammen… Mein Selbstbewusstsein schwindet und daran muss ich unbedingt arbeiten, sonst bin ich stark gefährdet, rückfällig zu werden.

Um so besser finde ich, dass Du etwas für Dich tust und Dich kundig gemacht und Dir Hilfe gesucht hast. Ich hoffe für Dich, dass das mit dieser Therapie klappt (vom Organisatorischen her - Krankenkasse etc) und Dir dann auch die erwünscht Hilfe bringt.

Da auch ich aus diversen privaten Gründen das Gefühl habe, so langsam in ein Loch zu rutschen, habe ich mir auch einen Therapeuten gesucht, mit dem ich das Ganze nach meinem Urlaub mal bequatschen will (Hoffe nur, die Chemie stimmt).
Gespeichert
Es rettet uns kein höh’res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
Uns aus dem Elend zu erlösen
können wir nur selber tun!

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #31 am: 27. Juli 2018, 14:17:06 »

Lieber Gerchla, lieber Dietmar, lieber “Kollege“
danke, ich habe viel nachzudenken....allen ein schönes Wochenende
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #32 am: 01. August 2018, 09:54:35 »

"WIR" haben uns für eine Eheberatung entschlossen, vielleicht ein Anfang ...ich trinke nicht...
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #33 am: 01. August 2018, 10:01:49 »

Zitat
   Da auch ich aus diversen privaten Gründen das Gefühl habe, so langsam in ein Loch zu rutschen, habe ich mir auch einen Therapeuten gesucht, mit dem ich das Ganze nach meinem Urlaub mal bequatschen will (Hoffe nur, die Chemie stimmt)
Ja, in ein Loch zu rutschen...ich finde das (für Alkoholiker) ganz gefährlich... ich wünsche mir für dich, dass die Chemie mit dem Therapeuten stimmt..schönen Urlaub!
Ganz liebe Grüße an alle
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #34 am: 01. August 2018, 10:26:17 »

Ich komme mit den privaten Nachrichten nicht klar! Ist ja kein Wunder..ich habe KEIN Smartphone("es" ist nicht gewollt) ... Lieber Greenfox, habe dir was geschickt. Ist es angekommen?
LG
 
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #35 am: 01. August 2018, 11:34:51 »

Zitat
  Ich möchte Dich um etwas bitten: Entweder Greenfox oder Kollege. Aber "Kollege" klingt wie Pseudo-/Möchtegern-Kollege ...   
Lieber Greenfox,
ich hab das jetzt einfach mal kopiert, bin einfach zu blöde…
nein, auf keinen Fall  Pseudo-/Möchtegern-Kollege ... sorry, wenn das so bei dir angekommen ist. Ich wertschätze jeden!
Alles Liebe
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

Gerchla

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1418
Re: Ich bin Britt
« Antwort #36 am: 01. August 2018, 12:17:57 »

Liebe Britt,

grundsätzlich finde ich es eine sehr gute Idee, eine Eheberatung in Anspruch zu nehmen bevor man "einfach" alles hin schmeißt. Es macht dann Sinn, wenn BEIDE Partner das Gefühl haben, dass es sich lohnt für die Beziehung zu kämpfen. Das also beide Partner das Gefühl haben, das ein gemeinsames Miteinander noch möglich ist.

Ich kann nicht einschätzen wie das bei Dir aussieht. Ich weiß auch nicht was dieses "Wir" in Anführungszeichen genau  aussagen soll. Ich vermute mal, Du hast ihn dazu überredet sich darauf einzulassen?

Es könnte sein, dass diese Geschichte sehr emotional für Dich wird. Das ist sicher von seinen Reaktionen abhängig und wohl auf von dem, was Du im Anschluss der offiziellen Termine mit Berater dann zu hören bekommst oder auch nicht zu hören bekommst.

Ich finde es ganz mutig, dass Du diesen Weg gehst. Diese Chance habe ich meiner Ex-Frau damals nicht gegeben. Allerdings sah ich damals auch keinen Weg einer weiteren gemeinsamen Zukunft mehr. Ich wollte also für diese Beziehung gar nicht mehr kämpfen. Im Gegenteil, ich hätte eher Angst davor gehabt, dass mich so eine Beratung (nachgedacht darüber hatte tatäschlich meine Ex-Frau) wieder "überredet" doch in dieser Beziehung zu bleiben. Und es war für mich schon megeanstrengend gewesen, den Entschluss der Trennung zu fassen. Wenn ich da jetzt wieder ins Wanken geraten wäre, ich weiß nicht ob ich das alles trocken überstanden hätte. Aber wie schon mal geschrieben, meine Situation ist da jetzt mit Deiner vergleichbar, bei mir waren da ganz andere Bedingungen vorhanden.

Wenn ich mir allerdings im Nachhinein etwas vorwerfen könnte, dann das, dass ich meiner Ex-Frau diese Chance verwehrt habe. Andererseits bin ich aber überzeugt, dass ich für MICH richtig gehandelt habe und das es für mich nur den Weg der Trennung gab. Also da bin ich tatsächlich in einem kleinen Konflikt der mich aber heute nicht mehr belastet.

Ich finde es grundsätzlich gut, wenn Du das probierst, also wenn Du an eine gemeinsame Zukunft mit Deinem Mann tatsächlich glaubst. Jedoch möchte ich Dir ans Herz legen, immer bei Dir zu bleiben. Und auf's schärfste aufzupassen, dass Deine Abstinenz nicht in Gefahr gerät. Sie ist das allerwichtigste in Deinem Leben, das darfst Du nie vergessen.

Alles alles Gute und viel Kraft!

LG
gerchla
Gespeichert

Greenfox

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 4580
Re: Ich bin Britt
« Antwort #37 am: 01. August 2018, 12:41:30 »

Lieber Greenfox, habe dir was geschickt. Ist es angekommen?

Alles gut - Deine Nachricht ist zwei Mal angekommen.
Gespeichert
Es rettet uns kein höh’res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
Uns aus dem Elend zu erlösen
können wir nur selber tun!

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #38 am: 01. August 2018, 13:39:50 »

Lieber Gerchla, lieber Greenfox,
Danke, ihr tut mir gut.
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #39 am: 01. August 2018, 13:50:48 »

Zitat
    Andererseits bin ich aber überzeugt, dass ich für MICH richtig gehandelt habe und das es für mich nur den Weg der Trennung gab. Also da bin ich tatsächlich in einem kleinen Konflikt der mich aber heute nicht mehr belastet. 
Lieber Gerchla,
Ich sage einfach nur Danke.
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #40 am: 01. August 2018, 14:03:24 »

Zitat
Ich  vermute mal, Du hast ihn dazu überredet sich darauf einzulassen?
Nein, das habe ich nicht. Es war ein sehr konstruktives Gespräch. Ich habe klar meine ICH - Botschaft zum Ausdruck gebracht:ICH will mein Leben leben...am liebsten mit dir, aber wenn nötig auch ohne dich.
Lg
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #41 am: 01. August 2018, 14:19:04 »

Zitat
...Und auf's schärfste aufzupassen, dass Deine Abstinenz nicht in Gefahr gerät. Sie ist das allerwichtigste in Deinem Leben, das darfst Du nie vergessen .
Du hast so Recht! Danke
Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

Gerchla

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1418
Re: Ich bin Britt
« Antwort #42 am: 02. August 2018, 09:00:58 »

Guten Morgen Britt,

Zitat
Nein, das habe ich nicht. Es war ein sehr konstruktives Gespräch. Ich habe klar meine ICH - Botschaft zum Ausdruck gebracht:ICH will mein Leben leben...am liebsten mit dir, aber wenn nötig auch ohne dich.
Respekt! Super. Und ich bin doch einigermaßen erstaunt, dass er bereit ist mit Dir zur Beratung zu gehen. In meinem Kopf hat sich ein anderes Bild Deines Mannes entwickelt. Daraus lerne ich mal wieder, das Dinge oft nicht so sind wie sie zu sein scheinen.

Ich sehe das jetzt wirklich positiv. Denn es ist für mich schon ein Signal, dass er bereit ist, ich sage jetzt mal "die Argumente mit Dir auszutauschen". Und das ganze moderiert durch einen Paartherapeut. Du darfst auf jeden Fall mal gespannt sein, was da alles so kommt. Wenn ich Deine Situation richtig einschätze, dann wäre sehr viel erreicht, wenn er Deine Sucht als Krankheit verstehen würde. Und wenn er darüber "Respekt" oder vielleicht besser Achtung vor Dir und Deiner Situationen aber durchaus auch Deiner Leistung (also Deiner Abstinenz) gewinnen würde. Halt einfach ein wenig mehr Verständnis für den anderen und dessen Bedürfnisse.

Ich bin sehr gespannt was Du berichten wirst,falls Du das möchtest natürlich. Trotzdem wieder meine Mahnung: Sei immer wachsam, bleib auf der Hut. Öffne Dich, das wird nötig sein jedoch sei Dir bewusst darüber, dass Du verletzt werden könntest. Und achte darauf, dass dann nicht Alkohol als Kompensation ins Spiel kommt. Du weißt ja, das Zeug ist teuflisch und hilft wenn, dann nur sehr temporär - um anschließend um so mächtiger zuzuschlagen.

Ich wünsche Dir /Euch, dass Ihr über diesen Weg zu einem gemeinsamen Miteinander findet! Vielleicht ein längerer Weg, der mehrere Termine und Gespräche braucht und der vielleicht auch eine Umgestaltung Eures Alltags nötig macht, jedoch ein lohnenswerter, denn da könntet Ihr beide sehr profitieren. Und wenn es nicht funktioniert, dann wirst Du Deinen eigenen Weg gehen.

LG
gerchla
Gespeichert

britt

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 583
Re: Ich bin Britt
« Antwort #43 am: 06. August 2018, 08:02:00 »

Guten Morgen,
im Moment bin ich "zufrieden" trocken. Das Gespräch mit meinem Mann hat Wirkung gezeigt. Er hört mir zu und ich fühle, dass er mich Ernst nimmt. Das tut unglaublich gut.
Jedoch weiß ich: Ich kann nur MICH ändern, keinen anderen.

Alles Liebe Britt

P.S:
Zitat
Vielleicht fällt es Dir ja auch im geschützten Bereich leichter, Dir etwas von der Seele zu schreiben.   

Wie komme ich da hin? "Darf" ich hier weiter schreiben oder "muss" ich einen neuen Thread eröffnen?

Gespeichert
~ bevör ik mi nu opregen deed, is dat mi lever egaal ~

Gerchla

  • Vollmitglied
  • Held Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1418
Re: Ich bin Britt
« Antwort #44 am: 06. August 2018, 08:48:48 »

Liebe Britt,

ein sehr kluger Mensch hat mal sinngemäß zu mir gesagt:

"Verändere dich selbst, arbeite an dir selbst und du wirst merken, wie sich andere dir gegenüber verändern werden". Er meinte damit, dass es keinen Sinn macht zu versuchen andere Menschen verändern zu wollen sondern das man nur an sich selbst etwas verändern kann. Als wir diese Diskussion führten ging es überhaupt nicht um Alkohol, sondern es war eine grundsätzliche Diskussion. Ich war mal wieder enttäuscht vom Verhalten meines Vaters mir gegenüber und hatte wieder mal Lust, den Kontakt abzubrechen.

Ich durfte jetzt auch schon selbst erfahren, wie viel Wahres in dieser Aussage steckt. Wobei ich auch sagen möchte, dass das nicht immer "funktioniert" bzw. nicht per Knopfdruck. Es hängt auch sehr viel davon ab, wie man selbst Dinge wahr nimmt, wie man selbst das Verhalten anderer annimmt und damit umgeht. Und ja, vielleicht klappt es auch nicht immer, aber einen Versuch ist es wert.

Ich finde es sehr schön, dass Du das jetzt so erleben darfst. Das sollte Dir Mut  machen diesen Weg weiter zu gehen.

Was Deine Frage bezüglich des geschützten Bereichs betrifft: Der Who is who -Bereich ist der Geschützte. Du könntest dort einen neuen Thread eröffnen und diesen hier ruhen lassen oder vielleicht kann oder will Greenfox diesen Thread auch verschieben. Ich finde es aber auch immer ganz gut und wichtig, dass im offenen Bereich viele Inhalte zu finden sind, denn da lesen ja sehr viele mit die hier nicht schreiben, trotzdem aber viel für sich selbst daraus ziehen können. Aber natürlich sollten da nur Dinge stehen, die für den Verfasser auch ok sind. Ich habe auch einige Dinge, worüber ich im offenen Bereich nicht unbedingt im Detail schreiben möchte.

LG
gerchla
Gespeichert