Alkoholforum - Für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Infos => Aktuelles => Thema gestartet von: Elly am 23. April 2021, 13:16:19

Titel: Malzbier, etc. - Wehret den Anfängen!
Beitrag von: Elly am 23. April 2021, 13:16:19
https://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_89898352/vorsicht-vor-alkohol-bei-malzbier-sollten-eltern-genau-hinschauen.html


Zitat aus dem Artikel:

Auch beim Erwärmen bleibt Restalkohol
Ein Irrglaube sei auch, dass sich Alkohol durch die hohen Temperaturen beim Backen und Kochen vollständig verflüchtige. Tatsächlich bleibe immer etwas Restalkohol in den Speisen. Aus Sicht der Verbraucherschützer sollte man beim Verfeinern deshalb lieber auf Rotwein und Co. verzichten, wenn Kinder mitessen.
Titel: Re: Malzbier, etc. - Wehret den Anfängen!
Beitrag von: Greenfox am 25. April 2021, 09:47:44
Das gilt nicht nur in Bezug auf Kinder - insbesondere für unsereins!
Ich hatte mir auch schon mal unter dem Thema "Wie gefährlich sind Rotweinsoße & Co wirklich? (http://alkoholforum.de//index.php?topic=517.msg10477#msg10477)" Gedanken darüber gemacht.

Und so wie es in dem Artikel heisst:

"Selbst wenn Lebensmittel keinen Alkohol enthalten, aber etwa nach Bier, Amaretto oder Rum schmecken, sollten Kinder lieber die Finger davon lassen, rät die Verbraucherzentrale. Der Grund ist: Das könnte zu einer Gewöhnung an den Geschmack von Alkohol führen und die natürliche Hemmschwelle für den Verzehr senken."

könnte es bei uns nicht nur die Hemmschwelle senken, sondern wieder den Wunsch nach dem "richtigem" Getränk wecken.

Wie gesagt "KÖNNTE". Meine Gesundheit, meine Trockenheit sind mir zu wichtig (und mittlerweile auch zu normal geworden), als dass ich es austesten möchte.
Ich habe keinen Bock, auf die Fresse zu fallen. Ich kann mich noch zu gut daran erinnern, wie es da unten aussieht ...
Titel: Re: Malzbier, etc. - Wehret den Anfängen!
Beitrag von: Elly am 05. Mai 2021, 11:32:22
Genauso sehe ich das auch Greenfox!

Die Rückfallgefahr, gerade weil es ähnlich schmeckt, ist doch sehr gross...

Aus diesem Grund achte ich genau darauf, was ich zu mir nehme. Malzbier und auch
Alkoholfreies Bier sowie auch Süssigkeiten mit Alkohol sind eindeutig für mich tabu!

Zumal mir als Kind damals schon Weinbrandbohnen als normale Süssigkeit geschenkt
wurde... Würde mir niemals einfallen Kindern so etwas anzubieten!